Arnstadt-Shopping.de

Stadthaus Arnstadt

Adresse

Pfarrhof 1
99310 Arnstadt

Öffnungszeiten

Hotel Stadthaus Arnstadt
Übernachten im Denkmal

täglich geöffnet

Kontakt

Telefon: 0 36 28 / 5 869 991

Stadthaus Arnstadt
Stadthaus Arnstadt

Stadthaus Arnstadt

Als Stadthaus Arnstadt wird das prächtige, dreigeschossige Fachwerkhaus der ehemaligen "Möller’schen Handschuhfabrik" bezeichnet, welches nach dem großen Stadtbrand um 1582 über einem wahrscheinlich bis zu 150 Jahre älteren, großen Gewölbekeller im Stil der Renaissance erbaut wurde. Zugehörig ist auch ein Fabrikgebäude von 1903. Die Häuser befinden sich am Pfarrhof 1 im historischen Kern der Bachstadt Arnstadt gegenüber der frühgotischen Oberkirche und wurden in den letzten Jahren aufwendig saniert und restauriert.

1697 wurde das Fachwerkhaus mit seiner Bohlenstube durch Gräfin Johanna Elisabeth großzügig um einen barocken Anbauten erweitert.  Johanna Elisabeth war eine Schwester des Schwarzburger Fürsten Anton Günther II., Schwägerin von Auguste Dorothea, die zur gleichen Zeit begann, einen barocken Mikrokosmos, die Puppenstadt "Mon plaisir" aufzubauen.

Überliefert ist die Nutzung des Gebäudes als Mädchenschule, Sparkasse bzw. Sparverein für seine Mitglieder und schließlich ab 1870 als Handschuhmanufaktur von Julius Möller gegründet. Auch das 1903 entstandene benachbarte Fabrikgebäude nutzte man demgemäß für die Produktion, welche erst 1990 eingestellt wurde, es folgten 15 Jahre Leerstand und Verfall.

Besonders beeindruckend wirkt die als Sichtfachwerk gestaltete Ost - und Nordfassade, denn bis 1938 war das gesamte Haus vollständig verputzt.

 

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.