Arnstadt-Shopping.de

Bach-Festival: Interview mit Duo-Liepe

Bach und Mozart passen gut zusammen. Zum Bach-Festival-Arnstadt kombiniert das Duo Liepe Musik aus mehreren Jahrhunderten.

Bach und Mozart passen gut zusammen. Zum Bach-Festival-Arnstadt kombiniert das Duo Liepe Musik aus mehreren Jahrhunderten. 

Mit seinem „New Paganini Project“ hat Niklas Liepe nicht zum ersten Mal in der Klassikwelt auf sich aufmerksam gemacht. Über Liepes orchestrale Interpretation der Capricen für Violine solo von Niccolò Paganini wurde unter anderem auf Klassik Radio und im Deutschlandradio Kultur berichtet. Am 20. März – nur eine Woche nach der Veröffentlichung seiner neuen CD – tritt Niklas Liepe gemeinsam mit seinem Bruder Nils beim Bach-Festival-Arnstadt auf. 

Als Duo Liepe stehen die Brüder Niklas (Violine) und Nils (Piano) Liepe seit gut 20 Jahren auf der Bühne. Die Liebe zur Musik haben sie von ihrem Vater geerbt, der selbst Klarinette spielt.

 „Unsere Ausbildung haben wir inzwischen beide abgeschlossen, doch als Musiker hört man nie auf zu lernen“, sagt Niklas Liepe. Die Brüder suchen den Austausch mit anderen Musikern und sind offen für neue Einflüsse. Das zeigt sich auch in ihrer enormen musikalischen Bandbreite. Ohne Berührungsängste kombiniert das Duo Liepe Kompositionen aus mehreren Jahrhunderten zu innovativen Konzertprogrammen. 

Zum Arnstädter Bach-Festival wollen Niklas und Nils Liepe einen weiten Bogen von der Musik des Barock über die Klassik bis zu neuer Musik spannen. „Wir freuen uns darauf, in Arnstadt Bach zu spielen“, sagt Niklas Liepe, „aber auch Mozart, denn die beiden passen perfekt zusammen. Und Mozart ist wiederum der Lieblingskomponist von Fazıl Say, dessen Sonate für Klavier und Violine wir spielen werden.“ 

In der Musik von Johann Sebastian Bach steckt für Niklas Liepe der Ursprung der modernen Polyphonie. Das Bach auch Werke für die Violine– ein Melodie-Instrument – schrieb empfindet er als besondere Herausforderung. „J. S. Bach auf der Geige zu spielen ist die Königsdisziplin. Doch man spürt auch, dass sich Bach mit den Instrumenten beschäftigt hat, für die er komponierte.“, ist sich Liepe sicher.

Live zu erleben ist das Duo Liepe am 20. März zum Bach-Festival-Arnstadt.Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr in der Arnstädter Bachkirche. Abgerundetwird der Abend mit dem Spiel der jungen Organistin Josipa Leko aus Kroatien. Sie spielt Werke von Johann Sebastian Bach und  William Byrd auf dem Instrument, an dem Bach seine erste Anstellung als Organist erhielt – einer Wenderorgel aus dem Jahr 1703. 

Weitere Informationen und Tickets für das Konzert gibt es unter www.bach-festival.de/tickets

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.